CDU Stadtverband Oberkirch Gemeinsam stark für Sie. Oberkirch liegt uns am Herzen. Menü

Gemeinderatswahlen in Oberkirch am 26.05.2019

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


bei den Gemeinderatswahlen am 26. Mai 2019 entscheiden Sie, wer in den kommenden fünf Jahren in unserer Heimat Oberkirch Verantwortung trägt.

Die CDU hat Oberkirch mit allen Ortsteilen verantwortungsvoll, ausgewogen und nachhaltig gestaltet. Wir wollen unsere Heimatstadt auch weiter zukunftsfähig machen – offen für jedes Anliegen, verwurzelt auf einem klaren Wertefundament, Mitten im Leben und mit vollem Einsatz für Oberkirch!

Wir wollen unsere Stadt mit zukunftsorientieren  und nachhaltigen Konzepten aufstellen für modernem Mobilität und nachhaltige Energie. Wir wollen bezahlbaren Wohnraum für alle Lebenssituationen schaffen. Vom Bauplatz bis zur Wohngemeinschaft: in Oberkirch müssen mehr Angebote für mehr Wohn- und Lebensqualität geschaffen werden. Wohnen ist Heimat und Zukunft! Wir wollen Familien unterstützen und gute Betreuung anbieten. Wir wollen unsere regionale Wirtschaft und Landwirtschaft unterstützen: sie sichern unsere gute Versorgung und Lebensqualität.

Wir bitten Sie um Ihr Vertrauen. Auch in den kommenden fünf Jahren wollen wir gemeinsam mit Ihnen Oberkirch mir allen Ortsteilen in eine gute Zukunft führen: Oberkirch liegt uns am Herzen!

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Oberkirch

 

Hierfür setzen wir uns ein:

Familie, Kinder, Jugend und Senioren

  • Wir wollen Familien eine gute Zukunft und Heimat ermöglichen. Dafür ist eine ausgewogene Unterstützung der Familien unabdingbar!
  • Um Beruf und Familie in Einklang zu bringen, ist uns die bedarfsgerechte Fortentwicklung der Betreuungsangebote wichtig.
  • Wir wollen den hohen Standard unserer Kindergärten erhalten und ausbauen.
  • Die Entwicklungs- und Bildungsmöglichkeiten für unsere Jugend müssen durch „Fordern und Fördern“ gestärkt werden. Eine Absenkung des Bildungsniveaus lehnen wir ab.
  • Mit einer Kultur des Miteinanders wollen wir die vielfältigen Erfahrungen und Potenziale der älteren Generation nutzen.

Bezahlbarer Wohnraum

  • Wir wollen die Entwicklung der Gesamtstadt durch die Erschließung neuer Baugebiete sichern, wobei die Schließung von Baulücken Vorrang hat.
  • Die Bereitstellung seniorengerechter zentrumsnaher Wohnungen, von Pflegeplätzen und die Weiterentwicklung des Betreuten Wohnens muss forciert werden.
  • Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums muss von der Städtischen Wohnbau GmbH fortgeführt werden.
  • Die energetische Sanierung des städtischen Gebäudebestandes muss fortgeführt werden.

Ortschaften

  • Die Vielfalt unserer Ortschaften schafft eine hohe Lebensqualität in ganz Oberkirch. Den individuellen Charakter der Ortschaften gilt es zu erhalten.
  • Wir stehen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Infrastruktur unserer Teilorte.

Krankenhaus Oberkirch

  • Wir sind enttäuscht über den Beschluss des Kreistags zur Schließung des Oberkircher Krankenhauses und setzen uns weiter nachdrücklich für eine dauerhafte stationäre Versorgung ein!
  • In jedem Fall müssen Zusagen zur umfassenden Notfallversorgung eingehalten werden und zukunftsfähige Angebote für weitere Nutzungen erarbeitet werden.

Umwelt und Energie

  • Die Förderung neuer Umwelttechnologien und der Einsatz erneuerbarer Energien müssen vorangetrieben werden. Dabei wollen wir auch die Bürger stärker beteiligen.
  • Wir unterstützen Windkraftanlagen an geeigneten Standorten.

Vereine

  • Wir haben die Förderung der Oberkircher Vereine, insbesondere der Jugendarbeit, ausgebaut. Dies muss weiterhin Bestand haben.
  • Wir wollen solide Rahmenbedingungen für den Breitensport und das kulturelle Schaffen.
  • Den Bau einer weiteren wettkampffähigen Sporthalle und den Erhalt unserer Sportstätten unterstützen wir.

Landwirtschaft

  • Die Landwirtschaft bietet uns gesunde Lebensmittel aus der Heimat und schafft unsere wunderschöne Landschaft.
  • Wir wollen die Vermarktungsorganisationen unterstützen und dadurch die Rahmenbedingungen für unsere Landwirtschaft erhalten und stärken.
  • Die Offenhaltung der Landschaft ist uns ein existenzielles Anliegen und hat für uns oberste Priorität.

Radwege und Verkehr

  • Die Anbindung der Ortschaften wollen wir durch die Schließung von Radweglücken und durch den Erhalt des Ringbusses ausbauen. Dem weiteren Ausbau des Radwegenetzes messen wir eine große Bedeutung bei.
  • Die Attraktivität der Innenstadt muss durch eine sinnvolle Verkehrslenkung und durch ein funktionierendes Parkleitsystem gesteigert werden.
  • Sichere Schulwege sind für uns unabdingbar.
  • Wir wollen moderne Mobilitätskonzepte entwickeln, Sharing-Modelle für Auto, Roller und Fahrrad entwickeln und Elektromobilität fördern.

Gewerbeförderung

  • Durch die umweltverträgliche Erschließung neuer Gewerbegebiete wollen wir neue Arbeitsplätze schaffen und durch die Stärkung der Infrastruktur Arbeitsplätze erhalten.
  • Einen hohen Stellenwert hat für uns die Wirtschaftsförderung. Hierbei müssen in engem Kontakt mit der WRO die Rahmenbedingungen ausgebaut und gestärkt werden.

Finanzen

  • In den vergangenen zehn Jahren wurden keine neuen Schulden gemacht. Dies soll auch weiterhin unser Leitsatz sein. Deshalb stehen alle Forderungen unter einem Finanzierungsvorbehalt.
  • Für die Sanierung und Erweiterung im Schul- und Kindergartenbereich werden voraussichtlich jedoch hohe Investitionen nötig, die womöglich nicht alle durch die vorhandenen Mittel geleistet werden können.

Tourismus

  • Wir unterstützen und fördern die Renchtal Tourismus GmbH, da wir dem Tourismus in unserer Raumschaft einen hohen Stellenwert beimessen. Die RTG ist mit den notwendigen finanziellen Mitteln auszustatten.
  • Eine wichtige Säule für den Erhalt und den Ausbau des kulturellen und touristischen Angebotes ist ein zukunftsorientiertes Stadtmarketing.